Natur, im Netz der Zeit verwoben.
Gefangen im Taufrisch des Morgens.
Zu wachsen, dem Licht entgegen.
Jeden Tag neu.


Ulrike Kretschmer